Ich such´ mir ne Agentur….“

Ich such´ mir ne Agentur….“
Diesen Satz haben sich bestimmt schon viele Models oder Newcomer gedacht.
Sicherlich ist es von Vorteil, einen Vermittler zwischen Model und Kunden zu haben.
Mit dem Traumjob Geld zu verdienen ist auch eine tolle Motivation dafür, doch

– welche Agentur ist die Beste für mich?

– woran erkenne ich eine seriöse Agentur?

– was muss ich beachten?

– auf was muss ich mich einstellen?

– wie kleide und gebe ich mich bei der ersten Vorstellung?

– welche Verträge sind erlaubt?

– welche Mindestmaße sind erforderlich?

– wie läuft ein Casting ab?

– wieviel kann ich wirklich verdienen?

usw….

Dies sind nur ein paar Fragen, die sich Jeder stellt bzw stellen sollte.

In einem 30 minütigen „Smalltalk“ ergründet Sebastian Wagner (Gründer von Avid Models aus Augsburg) alle wichtigen Themen aus
Sicht von Agentur, Fotografen und Model. Natürlich sind alle themenbezogenen Fragen erlaubt.

Workshopinteressierte
tragen sich bitte hier unter dem Artikel ein.

wann: Samstag, dem 06. August 2016 um 11:15 Uhr
wo: auf dem Schloßgelände oder in der Sporthalle

Bilder, Poster, Sedcards, Kalender

Platz ist in der kleinsten Hütte, sagt man. Wir haben aber etwas mehr Platz auf dem Schloss, bzw. in der Turnhalle. Wer mag, darf gerne wieder Bilder, Poster und Kalender mitbringen und aufhängen, bzw. auslegen.

Für unsere neu gestaltete Teilnehmerwand am Ende von den rotem Catwalkteppich dürft ihr mir wieder eure Logos, Sedcards und Visitenkarten in DIN A 4 Größe und als jpg Datei senden oder zum Event mitbringen. Die Mailadresse lautet: kontakt@g-q-s.de
Viel Spaß!

Eventkostenaufstellung und mehr

Kostenaufstellung:
Die Teilnahmegebühr beträgt 28,00 € und setzt sich wie folgt zusammen:

– Miete der Turnhalle, des Studio, Sauna, Ruheraum und Duschbereich, incl. Endreinigung;

– Shuttleservice;

– Kosten für DJ und komplettes Equipment

– Grillbuffet am Samstag;

– Entlohnung der Grillmeister;

– Rücklagen für Webseite, kleinere unvorhersehbare Ausgaben.

und mehr:

Wir können von Freitag Mittag bis Sonntag Mittag viele Räumlichkeiten und Flächen im Schloß (WTB), auf dem Schloßgelände
und ausserhalb für unsere Zwecke nutzen. Wir werden wunderbar vom WTB-Team unterstützt. Find ich klasse.

Trotzdem richte ich ein paar lockere Worte/Sätze an alle Teilnehmer und Menschen, die an dem Event interessiert sind:

Das Schloß Oberwerries ist eine öffentliche Einrichtung mit Schankbetrieb und für und von jedermann nutzbar.
Aber:
UNSER EVENT IST EINE GESCHLOSSENE VERANSTALTUNG….
Nur Eventteilnehmer dürfen die gegebenen Möglichkeiten nutzen und ausnutzen. Die Teilnehmer sollten sich aufeinander beschränken
und keine Zaungäste und Absahner einladen, nur weil jemand gerade in der Nähe ist. Der Fairness halber sollten rein zufällig
vorbeikommende Interessierte Abstand nehmen von Aktionen und Aktivitäten. Mal eben vorbei kommen ist nicht.
Desweitenen sind trotz andererer Meinungen 28,00€ Eventbeitragsgebühr nicht zuviel, bei dem, was jedem einzelnem geboten wird.

Profis, Amateure und Interessierte, die ihrem Hobby nachgehen, treffen sich aus ganz Deutschland, um zu shooten, zuquatschen, zu diskutieren,
sich auszutauschen und um sich einzubringen. Da wird auch keine Ausnahme gemacht und Beitragsfreiheit gewährt.
Wer nichts isst, muß trotzdem den Beitrag zahlen, denn es entstehen an dem WE andere Kosten, die zu deckeln sind.

Wir vergleichen uns auch mit keiner Fashionweek, sei es Berlin, Mailand oder sonst wo auf der Welt.
Wir sind besser, weil wir uns selber einbringen, natürlich und menschlich bleiben und anderen helfen.
Bei uns zählt der Mensch und das ist gut so. Ich freu mich auf jeden einzelnen, der wieder oder nach Hause kommt.
Ich denke, jeder kann sich jetzt seine Gedanken machen und demendsprechend handeln.

WIR SIND DAS EVENT

Catwalk-Choreograf-Designer

Der rote Teppich ruft..
Auch 2016 haben weibliche und männliche Modelle sowie Selbstdarsteller die Möglichkeit, beim g-q-s über den roten Teppich zu schreiten.
Sei es in Designerklamotten oder im selbstgewählten Outfit.
Wir sollten mal versuchen, nachmittags und auch abends den Catwalk so richtig zu beleben. Erfahrung braucht man nicht mitbringen, nur Lust und gute Laune. In den vergangenen Jahren hat sich gezeigt, dass gerade bei Newcomern das Überspringen dieser Hemmschwelle und das Mitwirken bei dem Run einen positiven Kick ausgelöst hat.

Ich denke, auch dieses Jahr wird sich aus den eigenen Reihen ein Choreograf finden, der sich bereit erklärt, mit den laufstegfreudigen Teilnehmern etwas einzustudieren und zu präsentieren.

Gerne dürfen auch Designer mitwirken, um Ihre eigene Collektion oder auch Einzelstücke vorführen zu lassen.

Ich bin wie immer sehr Zuversichtlich bezüglich der Teilnehmer für die beiden Runs und lass mich gerne überraschen. Zusagen gerne hier unter dem Artikel und dann auch noch bis am Eventsamstag vor Ort. Für Fragen stehe ich euch gerne im Chat oder auch an dem Event-Wochenende zur Verfügung

Bin gespannt. WIR SIND DAS EVENT