Eventkostenaufstellung und mehr

Kostenaufstellung:
Die Teilnahmegebühr beträgt 28,00 € und setzt sich wie folgt zusammen:

– Miete der Turnhalle, des Studio, Sauna, Ruheraum und Duschbereich, incl. Endreinigung;

– Shuttleservice;

– Kosten für DJ und komplettes Equipment

– Grillbuffet am Samstag;

– Entlohnung der Grillmeister;

– Rücklagen für Webseite, kleinere unvorhersehbare Ausgaben.

und mehr:

Wir können von Freitag Mittag bis Sonntag Mittag viele Räumlichkeiten und Flächen im Schloß (WTB), auf dem Schloßgelände
und ausserhalb für unsere Zwecke nutzen. Wir werden wunderbar vom WTB-Team unterstützt. Find ich klasse.

Trotzdem richte ich ein paar lockere Worte/Sätze an alle Teilnehmer und Menschen, die an dem Event interessiert sind:

Das Schloß Oberwerries ist eine öffentliche Einrichtung mit Schankbetrieb und für und von jedermann nutzbar.
Aber:
UNSER EVENT IST EINE GESCHLOSSENE VERANSTALTUNG….
Nur Eventteilnehmer dürfen die gegebenen Möglichkeiten nutzen und ausnutzen. Die Teilnehmer sollten sich aufeinander beschränken
und keine Zaungäste und Absahner einladen, nur weil jemand gerade in der Nähe ist. Der Fairness halber sollten rein zufällig
vorbeikommende Interessierte Abstand nehmen von Aktionen und Aktivitäten. Mal eben vorbei kommen ist nicht.
Desweitenen sind trotz andererer Meinungen 28,00€ Eventbeitragsgebühr nicht zuviel, bei dem, was jedem einzelnem geboten wird.

Profis, Amateure und Interessierte, die ihrem Hobby nachgehen, treffen sich aus ganz Deutschland, um zu shooten, zuquatschen, zu diskutieren,
sich auszutauschen und um sich einzubringen. Da wird auch keine Ausnahme gemacht und Beitragsfreiheit gewährt.
Wer nichts isst, muß trotzdem den Beitrag zahlen, denn es entstehen an dem WE andere Kosten, die zu deckeln sind.

Wir vergleichen uns auch mit keiner Fashionweek, sei es Berlin, Mailand oder sonst wo auf der Welt.
Wir sind besser, weil wir uns selber einbringen, natürlich und menschlich bleiben und anderen helfen.
Bei uns zählt der Mensch und das ist gut so. Ich freu mich auf jeden einzelnen, der wieder oder nach Hause kommt.
Ich denke, jeder kann sich jetzt seine Gedanken machen und demendsprechend handeln.

WIR SIND DAS EVENT

Ein Gedanke zu “Eventkostenaufstellung und mehr

  1. Wer an dem Event teilnehmen möchte, egal ob Designer, Model, Fotograf oder wer auch immer, soll sich mit diesem kleinen Betrag an den Kosten des Events beteiligen. Die 28€ stehen überhaupt nicht im Verhältnis zu den Mehrwert, den man durch das Event geliefert bekommt. Die Kontakte sind unbezahlbar und die sich daraus neu ergebenen Jobs spielen locker die entstandenen Kosten mindestens doppelt oder mehr wieder ein. Der Erfahrungsaustausch kostet bei diversen Workshops locker hunderte von Euro. Für alle Selbständigen, die die 28€ für Werbung in eigener Sache nicht übrig haben, kalkulieren meiner Meinung nach nicht richtig.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>