Kritik & Anregungen & Feedback

WIR SIND DAS EVENT

Das Event 2012 ist Geschichte. Für mich als Organisator heißt es jetzt, sich kurz Gedanken über den Tag zu machen und dann  nach vorne zu blicken auf das neue Event 2013.

Danken möchte ich allen Teilnehmern, die aus ganz Deutschland angereist sind, um mit vielen Anderen diesen Tag , das Wochenende, zu gestalten und zu genießen.

Mein persönlicher Dank geht an die vielen Modelle, die SPONTAN über den Catwalk gelaufen sind, desweiteren an Matthias Betke, dem angehenden Designer, und seinem Team. Ich bin begeistert.

Lobend erwähnen will ich dieses Jahr die Visagisten/Stylisten Caely Xü und Ralph Horn.

Desweiteren bedanke ich mich bei  meinen guten Geistern im Hintergrund: Joe (Technik),  Andreas und Sebastian (Grill), Ulrich(WTP-Hausmeister), Ingrid(WTB-Management), Patrick(Dokumentation) Barbara und Peter (Shuttle), Andre ( c ITd) Andreas (rechte Hand) und natürlich Dorothea, die mir den Rücken freihält. Alle haben dazu beigetragen, das es rund läuft. Danke. (ich hoffe, ich habe keinen vergessen)

Beim Event habe ich viele Stimmen zum Ablauf und zur Umsetzung gehört, Kritik und auch Anregung erhalten, die auch spontan umgesetzt wurden. Ein Event entwickelt sich immer nur dann weiter, wenn auch über Fehler und Verbesserungen gesprochen oder geschrieben wird. Schreibt einfach. Ich wünsche mir zum Titel:

Kritik & Anregungen & Feedback eure sachlichen Meinungen:

18 Gedanken zu “Kritik & Anregungen & Feedback

  1. Ok, ich versuche mich kurz zuhalten :)
    Ich habe gestern – wie so viele andere auch – Fotos zB. vom Catwalk gemacht. Brauchbar im Sinne einer Veröffentlichung sind die Fotos aber nicht weil es in der Regel keine Shootingvereinbarung gibt.

    Vielleicht kann man für zukünftige Events eine allgemeingültige Shootingvereinbarung verfassen die gleich bei der Anmeldung erstellt wird? Als “Sammel-Shootingvereinbarung”? Natürlich auf freiwilliger Basis..

    Mir ist klar dass das nicht ganz einfach wird, aber ich wollt’s nur mal ansprechen

    Liebe Grüße an alle, war Klasse!

    • alle bilder die ich von meinen kollegen gemacht habe bekommen diese, wer das hier öffentlich zeigen will darf es gerne selbst weitergeben oder für sich nutzen wie und wo er / sie möchte. die catwalk models bekommen ihre bilder. damit kann auch jeder machen was er möchte… friedrich bekommt alle bilder die “frei” sind. werden einige sein denke ich…

  2. Da es sich bei einem Catwalk um eine Veranstaltung mit öffentlichem Interesse handelt, wobei egal ist, ob es nun eine “Private Veranstaltung” ist oder nicht, liegt keinerlei Verletzung des Rechtes am eigenen Bild vor. Also ist eine solche “Sammelvereinbarung” hinfällig.
    Mal ganz abzusehen von Aufnahmen mit mehr als 5 Personen pro Bild, da gilt das Recht des eigenen Bildes ja nun eh nicht, da es sich um Gruppenaufnahmen handelt.

  3. Also ich hätte gern das nächste mal meinen eigenen Sendemast. Die Kommunikation zwischen den Leuten scheint ja am Anfang nur übers Handy zu laufen (Scherz) und ohne Empfang wird das wohl etwas schwierig.

  4. Für das nächste Event wünsche ich mir, dass die Sitzgelegenheiten auf einen engeren Raum reduziert werden bzw. etwas weiter zusammengestellt werden.
    Ich hatte schon den Eindruck, dass es einige “kleine Grüppchen” gab, was dazu geführt hat, dass man Einige nur selten zu Gesicht bekommen hat, oder nur schwierig mit ihnen ins Gespräch kommen konnte.
    Wenn alle zusammensitzen, würde das evtl. ein Bisschen besser klappen.

    Ansonsten alles super! Freue mich schon auf nächstes Jahr. :)

  5. Dann schreib ich auch mal meine Meinung zu dem Event,

    ich war dieses Jahr zum ersten Mal dabei und ich bin immer noch hell auf begeistert, werde wahrscheinlich auch noch ein paar Tage brauchen um alle Eindrücke verarbeitet haben. So viele nette und interessante Leute auf einem Fleck ist echt prima.

    Als einziges Manko, habe ich die Internetverbindung zu nennen, für die niemand etwas kann. ;)

    Alles in allem fand ich es ein klasse Event und freue mich jetzt schon auf nächstes Jahr!

    Liebe Grüße und einen rießen Dank an Friedrich das er das alles möglich gemacht hat.

  6. Ich war zwar nicht davon betroffen, aber ggf. sollte man daran denken, jeweils eine aktuelle Erlaubnis für die unterschiedlichen Locations zu haben – sprich exakt für das Datum mit den Verantwortlichen abzuklären, ob da und da geshootet werden kann. Für die meisten Locations ist dies ja nicht nötig, jedoch wäre ggf. noch die ein oder andere Sache drin, die bisher gar nicht in den Sinn gekommen ist.

    • Die Erfahrung vom Wochenende hat gezeigt, das es sogar sinnvoll ist, eine schriftliche Erlaubnis zu haben. Gerne erinnert man sich an nichts..

      Nachtrag:
      Nach einem persönlichen und offenem Gespräch mit dem Eigentümer hat auch dieser Zwischenfall ein gutes Ende gefunden. MERCI sei dank!!

      • Da bin ich ja froh, dass ich meine ersten beiden Shootings am Freitag auch veröffentlichen darf. Wird uns diese Location denn nächstes Jahr auch wieder zur Verfügung stehen. Ich fand es da sehr schön.

  7. Dieses Jahr war mein fünftes GQS. Es wird von Jahr zu Jahr größer und dadurch auch interessanter! Es bleibt leider immer zu wenig Zeit sich mit allen oder den meisten Teilnehmern zu unterhalten ;-) Ich würde mir für das nächstes Jahr eine Kennzeichnung in der Teilnehmerliste wünschen. Nach meiner Meinung wäre es von Vorteil in der Liste auf einem Blick sehen zu können wer Fotograf oder Model ist. Sonst war alles TOP organisiert. Vielen Dank Friedrich!Der 17.8.2013 ist schon fest im Kalender notiert!!!

        • Hier auf der Seite ist eine “getrennte” Liste ja schön und gut, aber vor Ort in Hamm dann 101 oder mehr Namen parat zu haben, um mal die richtigen Leute anzusprechen, ist nicht ganz einfach (zumal das Internet in Hamm bisher recht lahm oder gar nicht vorhanden ist) – da finde ich einen Farbcode bei den Namenschildern recht einfach.

    • andré, ich stimme ich dir zu. wir werden uns eine kennzeichnung einfallen lassen;
      peer, eine Gruppenunterteilung ist in der teilnehmerliste durch das anmeldesystem leider nicht möglich;
      stephan, 2013 werden wir die namensschilder für die teilnehmergruppen farblich kennzeichnen;

      • also vor Ort erkenne ich schon den Unterschied von Model und Fotograf (wie schon gesagt Wachbrett- vs. Waschbärbauch) gerade in der Teilnehmerliste ist es eher interessant vor allem was die Neuen betrifft da man ja mittlerweile doch schon so die Namen drauf hat – zumindest für mich.
        Ist es nicht möglich in der Teilnehmerliste ein M (Model), F(Fotograf), V(Visa) hinzuzufügen?

  8. Soooo nun mein Feedback und meine Anregungen
    Also zum Thema Frischlinge (wie ich es war) hätte ich mir eine kleine Einführungsrunde gewünscht um ehrlich zu sein.
    Beim Thema Catwalk würde evtl. einer reichen und dafür vielleicht noch einen weiteren Programmpunkt wie zum Beispiel verrückte Stylings oder Bodypainting reinnehmen.
    Was schöne wäre so ein Infopunkt / Infoboard welches Model / welcher Fotograf gerade frei ist und shooten will und das mit einem Bild von einem.
    Ideenecke für Shootings wo Models und Fotografen hinschreiben an eine Wand was Sie gerne shooten würden und dann kann sich das Model vor Ort oder der Fotograf beim Model dann melden und sagen auf Shooten *smile*.
    Größter Kritikpunkt überhaupt ist das man jetzt ein Jahr auf das nächste Event mit euch allen warten muss.
    Der Event war top hab schon Werbung für 2013 gemacht und werde auf jeden Fall dabei sein

    • Vor drei Jahren bei meinem ersten G-Q-S habe ich mich ähnlich gefühlt: alles war neu und aufregend, aber es fehlte der Mut, direkt aktiv zu werden. Das hat sich von Event zu Event gesteigert (erstes Jahr 2 Shootings, zweites Jahr 4 Shootings, drittes Jahr 9 Shootings als Fotograf ohne eine feste Vorabvereinbarung), aber nicht, weil ich mehr alte Gesichter auf dem Event wiedergesehen habe, sondern weil ich auch aktiver geworden bin. Das kuriose ist doch: man ist sich zwar völlig fremd, teilt aber ein großes gemeinsames Hobby, also kann man direkt aufeinander zugehen und “loslegen” – die Models wollen fotografiert werden, die Fotografen fotografieren.
      Friedrich sagt immer: Wir sind das Event – und damit hat er recht. Jeder Teilnehmer muss etwas daraus machen und selber aktiv werden und da ja alle so nett und freundlich sind, kann nichts schief gehen :-)
      Hier gibt es in der Teilnehmerliste Links zu Facebook & Co. – ich lade kurz vor dem Event eigentlich jeden Teilnehmer in meine Freundesliste ein, das hilft ebenfalls, Leute schon vor dem Event etwas kennen zu lernen (z.B. welche Art Fotos ein Fotograf macht oder wie das Model aussieht). Ein Fan von festen Shooting-Dates bin ich nicht, da sollte man spontan sein und das direkt auf dem Event klären…
      Zu den anderen Punkten: Letztes Jahr war das Make-Up-Styling schon schräg, das war fast Bodypainting bei einigen und die Designer-Klamotten auch futuristisch. Das muss nicht unbedingt jedes Jahr gleich sein…

  9. War jetzt zum 1sten mal dabei und muß sagen das es doch schon alles recht interessant war.
    Man hatte auch mal gesehen das auch andere Fotografen halt nur mit Wasser kochen.
    Freue mich auf jedenfall schon auf das nächste Jahr.
    Dann aber mit ein bischen vorplanung um auch das ein oder andere Model abzulichten Weiter so.

    Lg Ingo

Hinterlasse einen Kommentar zu friedrich Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>