Das sagen Teilnehmer zum Event 2019

Danilo Müller

Ich denke es wird Zeit das ich mich für dieses wundervolle Wochenende bedanke!
Es war nun mein erstes Mal g-q-s und ich denke es war nicht das letzte mal.
Vielen Dank für die netten Gespräche oder Shootings! Leider hat die Zeit nicht für jeden gereicht oder es kam was dazwischen. Dafür ein fettes sorry! Aber es wird nachgeholt .
Ein extra dank muss ich aber an die Liebe Anett Beinsen und dem lieben Michael Laurien die mir dieses Event schmackhaft gemacht haben! Es war wirklich so, wie ihr es mir erzählt habt.
Bin leider keiner der vielen Worte deswegen zum letzten noch zwei Ergebnisse vom Wochenende.
DANKESCHÖN!!!!!

Kevin Strassburg

So, ihr Lieben, süßen, wundervollen(Vorwarnung, dieses Wort wird in folgendem Text noch des Öfteren Verwendung finde) Menschen die ihr teilgenommen habt.
Nachdem mich der Autopilot à-la „Men in Black“ eben heil in die Heimat gefahren hat, möchte ich mich hier gleich für das tolle Event, all das drumherum, aber vor allem euch bedanken!
Auch wenn ich dieses Jahr nur 30 Stunden mit euch hatte, war wie bereits letztes Jahr jede Sekunde davon wundervoll!
Vielen Dank für die tollen Gespräche, vielen Dank für die unglaubliche Herzlichkeit!
Vielen Dank an die wunder- wundervollen Fotografen Christoph, Anett, Matthias, Stephan, Rick, Ralph, Markus, André, Heike und Uli, die sich trotz der kurz bemessenen Zeit die mir dieses Jahr leider nur zur Verfügung stand ein paar Minuten für mich genommen haben!
Ihr seid wahrlich Zucker!

Mein größter Dank – und das kann, finde ich, gar nicht oft genug gesagt werden – geht aber an Friedrich und das ganze Team dahinter!
Ohne euch wäre das alles gar nicht möglich!
Ihr habt wieder wahnsinnig starke Arbeit geleistet. Die Organisation ist absolute Spitze! Man kann das gar nicht hoch genug loben!
Vor allem ist das was du leistest einfach unglaublich, Friedrich! Als Kopf des ganzen, als Organisator, aber am meisten noch als Mensch!
Mit der Art wie du mit jedem einzelnen umgehst, egal ob jemand seit 12 Jahren teilnimmt oder das erste mal, man kann sich nur direkt gut aufgehoben fühlen.. die Höflichkeit, Offenheit, der Respekt und die Herzlichkeit die du jedem entgegen bringst ist das was dieses Event erst so maßgeblich prägt, sich von dir auf alle anderen überträgt und zu dem macht was es ist, wundervoll!
Du hast die GQS Familie mit deiner Offenherzigkeit erst zur Familie gemacht!
Auch wenn das erst meine zweite Teilnahme war, und die alten Hasen da locker noch drei, vier oder sogar drölfzig Haken mehr schlagen als ich, sage ich trotzdem Danke! Und zwar ein riesengroßes!
So… das wollte ich einfach mal los werden!

Und nun wünsche ich euch einen wundervollen Sonntag.
Mit schmackhaftem Frühstück, noch schmackhafteren Fotos und ganz herzlichen Verabschiedungen, auch wenn letzteres immer schwerfällt!
Florian, Nic, nächstes Jahr nicht verstecken, dann kann ich mich auch von euch verabschieden, ihr !

Auf Bald, ihr Lieben!

PS: Da ich den Beitrag natürlich nicht so ganz ohne Foto stehen lassen möchte, anbei eines der Analogen Fotos die der wundervolle Matthias von mir abgelichtet hat(welche ich mir natürlich beide von ihm signieren lassen wollte und förmlich musste).
Da seh ich direkt wieder aus wie Anfang 20. Danke für die Verjüngung, aber vor allem die Fotos! Beide erhalten natürlich in einem angemessenen Rahmen einen Ehrenplatz!

Matthias Eckert

Ihr Lieben… Ich sitze jetzt in meinem Zug Richtung Heimat und kann ein paar Gedanken niederschreiben.

Das war für mich das fünfte und mit Abstand merkwürdigste gqs-Treffen. Denn ich habe – außer ein paar Handyschnappschüssen, die ihr hier schon gesehen habt – überhaupt nicht fotografiert. Ich habe die Kamera nicht mal ausgepackt. Das hatte verschiedene Gründe. Zum einen habe ich in den letzten Monaten derartig viel – vor allem im Portraitbereich – gearbeitet, dass ich einfach nicht wusste, wie ich dem Thema Portrait noch weitere Facetten abringen sollte. Und wiederholen tue ich mich äußerst ungern. Und es gab durchaus Gesichter, die mich gereizt haben. Sorry Jungs, dieses Jahr habe ich leider kein Bild für euch. Zum anderen habe ich es auf Grund der hohen Arbeitlast in meinem eigentlichen Job in den letzten 12 Monaten noch nicht mal richtig geschafft, alles vom letzten gqs-Event aufzuarbeiten. Das hat zu in Form und Inhalt zum Teil grenzwertigen “Beschwerdeschreiben” diverser Models geführt, denen ich mich keinesfalls ein zweites mal aussetzen wollte. Keine Bilder, keine Nachbearbeitung, kein Ärger. Zum dritten musste ich feststellen, dass ich mich gesundheitlich in keinem besonders guten Zustand befinde und gezwungenermaßen die Hälfte meiner Zeit beim gqs im Bett oder zumindest irgendwo in Ruhe sitzend verbringen und meine Kräfte einteilen musste.

Aber das ist alles überhaupt nicht schlimm, ich bin froh, wieder da gewesen zu sein, erheblich mehr Zeit mit guten Gesprächen verbracht zu haben und die immer größere werdende “Familie” wieder zu sehen.

Vielen Dank an alle vom Team, die die Veranstaltung wieder perfekt vorbereitet und sicher durch die letzten 4 Tage geführt haben. Vielen Dank an Christoph Achenbach für das kleine Blitz-Coaching und an meinen persönlichen Fahrer Patrick, der mich wieder von und zum Zug gefahren hat und Friedrich und Dorothea für die Einladung und Bewirtung zum Abschlusskaffeeklatsch.

Hier also das letzte Bild, das ihr von mir von diesem gqs-Jahrgang sehen werdet. Ich freue mich auf eure vielen Fotos, die ihr dieses Jahr geschossen habt.

Wir sehen uns in hoffentlich neuer Frische nächstes Jahr wieder. Bleibt gesund und munter – Matthias

Oliver Rindelaub

Hach, dieses wohlige Gefühl…

Müde, zufrieden, beseelt, bereichert, einfach: glücklich. So fühle ich mich nach diesem GQS. Ich kann mir schon gar nicht mehr vorstellen, letztes Jahr nicht dabei gewesen zu sein.
Aber dieses Mal habe ich es um so mehr genossen. Und jetzt auch die richtige Mischung gefunden, um nicht dauernd zu fotografieren und doch mit reichlich tollen Bildern nach Hause zu kommen. Um auch mal ein oder zwei Stunden einfach nur zu plaudern und sich freuen, bekannte Menschen wiederzusehen. Es war für mich einfach perfekt.

Ich danke Euch allen für die vier erlebnisreichen Tage, für all die Liebe, für das WIR, das von Friedrich immer so erfolgreich geschaffen wird. Es war wieder ein Highlight des Jahres und das soll es nächstes Jahr auch wieder werden.

Haltet die Ohren steif,
Oliver

Heike Katthagen

Guten Morgen ihr Lieben, nach nur 30 Stunden musste ich diese wunderbare Veranstaltung leider gestern bereits wieder verlassen, ich muss aber sagen, es waren so wunderbare Stunden, dass ich so voller Glück und Dankbarkeit bin, dass ich es nur schwer in Worte fassen kann.

Wie Matthias Eckert schon sehr richtig gesagt hat, es ist wie wie eine große Familie und es fühlt sich an, als wenn man “nach Hause” kommt, sobald man auf das Schlossgelände fährt, bei mir immer mit einem dicken fetten Grinsen, weil ich mich so sehr auf euch alle freue.

Ich habe mich dieses Jahr bewusst auf ganz kurze Shootingslots beschränkt und das war genau richtig.

10-15 min und gut ist!

Das hat mir die Freiheit gegeben, mich dieses Jahr auch mit mehr Leuten zu unterhalten als ich es sonst geschafft habe und darüber bin ich überglücklich.

Es hat mir auch geholfen mich zu fokussieren und in möglichst kurzer Zeit ein paar brauchbare Bilder entstehen zu lassen, mit dem das Model und auch ich glücklich sind.

Da viele ja noch den heutigen Tag nutzen dürfen, um den ich euch wirklich beneide, wünsche ich euch ganz besonders viel Spass und gute Gespräche.

Friedrich, Dorothea und dem ganze Orgateam möchte ich meinen Dank aussprechen, ihr seid die allerbesten. So viel Herzblut, wie ihr da immer reinsteckt, ich kann es gar nicht oft genug sagen! Ihr seid so toll! Und kein Lob kann euch nur ansatzweise gerecht werden.

Von ein paar lieben Menschen konnte ich mich gestern leider nicht persönlich verabschieden, fühlt euch ganz lieb gedrückt und geknuddelt und nutzt die Zeit heute.

Bis ganz bald. Ich freu mich schon auf die ganzen tollen Fotos, die ich mir hier in den nächsten Wochen anschauen darf.

Liebste Grüße

Heike

Uli Mormels

Gut zu Hause angekommen, haben wir das Wochenenden noch ein Stündchen ausklingen lassen. Nachdem Marco Ritzl, Leon Ganescu und Gero den Heimweg angetreten haben, mußte ich doch mal einen Blick in die (ja diesmal wirklich wenigen) Shootingbilder des Events werfen.

Dabei fiel mir ein Bild direkt ins Auge. Total unterschiedliche Leute finden zusammen, egal ob zum Quatschen, oder wie hier zum Shooten. Unterschiedlicher könnten die Models wohl kaum sein, aber es war ihre spontane Idee, ein Bild zusammen zu machen. Und ich bin total happy über das Ergebnis.

Vielen Dank an Mike Franke und Kai Bannasch für das sehr kurze, aber knackige Shooting.

Jetzt brauche ich erst einmal ein paar Tage, um die ganzen Eindrücke zu verarbeiten.

Lasst es euch gut gehen und startet gut in die neue Woche!

Heike Wingenroth

Nach 2 super schönen GQS-Tagen mit vielen Eindrücken und tollen Begegnungen habe ich mich heute Nachmittag dann auch endlich an mein erstes ganz spontanes Kurzshooting heran getraut, Danke lieber Mike Franke hat super Spaß gemacht

Danke auch an Friedrich Wilhelm Wickord und das ganze GQS-Team für dieses so liebevoll perfekt organisierte Event

Diana Woito Anjuzi

Nachdem mich Mia wunderbar gestern durch den Regen nach Hause geschifft hat, musste ich erst einmal alle Bilder sichern und natürlich auch ein Bild fertig machen. Warum gerade dieses Bild, könnt ihr gerne bei mir auf Instagram lesen.
Ansonsten kann ich sagen, ich habe wieder viele tolle Menschen getroffen, eine wunderschöne Zeit mit Euch allen gehabt.
Ich möchte mich bei Euch allen bedanken, einzelne Personen jetzt hervorzuheben, wird der ganzen GQS-Familie nicht gerecht. Ihr seid alle einzigartig und WIR sind das Event. Fühlt Euch ganz lieb gedrückt.

hier die kleine Story von Instagram:
Ich möchte Euch eine kleine Anekdote erzählen. Über Instagram werde ich ja immer wieder angeschrieben und um ein Shooting gebeten. Dann schaue ich mir das Profil an und je nachdem wie mich die Bilder überzeugen, entscheide ich dann. Vor ein paar Wochen schrieb mich ein junger Mann an und nachdem ich seine Seite sah, habe ich ein freies Shooting distanziert aber höflich abgelehnt. Jetzt am Wochenende war ich auf dem Fotoevent @grillen_quatschen_shooten und dort sah ich dann @leopold.fr und war extrem begeistert. Jetzt kommst. ICH fragte ihn, ob ich ein paar Fotos von ihm machen dürfte. Die Ergebnisse waren in meinen Augen grandios und ich habe ihn gefeiert. Ihr könnt Euch jetzt sicherlich vorstellen, wen ich damals so habe abblitzen lassen. Oh Gott ist mir das immer noch peinlich. Leopold, ich möchte mich nochmals für meine Nachrichten entschuldigen.
.
Male: @leopold.fr

2 Antworten auf „Das sagen Teilnehmer zum Event 2019“

  1. Was soll ich sagen?!
    4 Tolle Tage beim “Grillen-Quatschen-Shooten” auf Schloss Oberwerries!
    In diesem Jahr habe ich viel gequatscht, das Grillbuffet genossen und auch etwas geshootet.
    Vielen lieben Dank an meine Models: Miguel, Angus, Silvio, Gerrit, Kevin und Steven!
    Ihr wart großartig!!!!
    Vielen dank auch an Matthias. Den Analog-Workshop mit dir machen zu dürfen war einfach wunderbar! Eine tolle Erfahrung die mich an meine Ausbildung erinnerte.
    Highlight für mich war, das ich endlich mal auf dem Schloss übernachtet habe.
    Diesmal war ich wirklich auf dem Event!!

    1. Den Dank lieber André kann ich nur zurückgeben. Auch mir hat es sehr gut gefallen mit Dir zusammen diesen Workshop zu organisieren und durchzuführen. Danke auch für Deine offene und inspirierende Art die zum Gelingen des Workshops so viel beigetragen hat. Auch wenn manches improvisiert war und anders als geplant abgelaufen ist durch die alte Technik sind doch großartige Ergebnisse entstanden und ich denke die Teilnehmer können sich noch auf eine Überraschung freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.